Binance-US CEO Brian Brooks kündigte über Twitter seinen Rücktritt an.

Wie Bloomberg berichtete, tritt Brian Brooks, Chief Executive Officer von Binance.US, nach nur wenigen Monaten seiner Amtszeit inmitten einer Reihe von Rückschlägen bei der Einhaltung von Vorschriften und behördlichen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Schwesterfirma der Kryptobörse Binance zurück.

Brooks kündigte seinen Rücktritt in einem Tweet am Freitag an, in dem er seinen Kollegen trotz “Differenzen über die strategische Ausrichtung” viel Erfolg wünschte. Brooks, ein ehemaliger Controller der US-Währungsbehörde während der Trump-Regierung, kam erst im Mai zu Binance.US.

Das US-Unternehmen teilt sich den Namen mit Binance Holdings Ltd, der weltweit größten Kryptowährungsbörse. Gegen Binance Holdings läuft eine Untersuchung des US-Justizministeriums, bei der es um die Frage geht, ob die Plattform Geldwäsche und Steuerhinterziehung begünstigt hat. Zahlreiche Länder haben ebenfalls Untersuchungen angekündigt und gefordert, dass die Binance-Tochtergesellschaften ihre Aktivitäten innerhalb ihrer Grenzen einstellen.

Bloomberg

Related Posts

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Translate »